Lehrstuhl für Pervasive Computing und User Interface Engineering

Der Lehrstuhl für Pervasive Computing und User Interface Engineering wurde bis zum Dezember 2010 von Prof. Dr. Albrecht Schmidt geleitet. Prof. Dr. Albrecht Schmidt leitet inzwischen die Human-Computer-Interaction-Group (hciLab) innerhalb des Instituts für Visualisierung und Interaktive Systeme (VIS) der Universität Stuttgart.

Unabhängig vom Wechsel zur Universität Stuttgart gehört Prof. Dr. Albrecht Schmidt weiterhin zum Vorstand des hier ansässigen paluno - The Ruhr Institute for Software Technology.

Fokus in Forschung und Lehre

Die Arbeitsgruppe beschäftigte sich mit Systemaspekten, Anwendungen und Benutzungsschnittstellen des Pervasive Computing. Kleine und leistungsfähige Rechnertechnologie, drahtlose Kommunikation, neue Sensoren und Aktuatoren ermöglichen die allgegenwärtige Einbettung vernetzter Computer in unsere Welt. Es ist ein klarer Trend erkennbar, dass Umgebungen, Automobile, Kleidung, Möbel und Alltagsgegenstände immer stärker von Computertechnologie durchdrungen werden und sich daraus neue Funktionalität ergibt.

In den Forschungsarbeiten und Lehrveranstaltungen untersuchten und entwickelten wir moderne Computersysteme, neuartige Ein- und Ausgabegeräte und innovative Anwendungen für Informationssysteme jenseits des traditionellen Büro-PCs. Unser Interesse galt dabei insbesondere der Herausforderung Interaktionsprozesse der Menschen mit komplexen Informationsumgebungen effektiv, effizient und angenehm zu unterstützen. In unserer Arbeit verfolgten wir einen experimentellen Ansatz, wir erfanden, entwickelten und evaluierten neue Computersystems und Anwendungen.

Unter anderem interessierten uns folgende Themengebiete

  • Benutzerschnittstelle für mobile Geräte und Telefone
  • Mensch-Maschine Interaktion im Auto und Automotive User Interfaces
  • Sensor- und Aktuatorsystsme für Benutzungsschnittstellen
  • Orts und kontextbezogene Informationssysteme
  • Interaktion mit eingebetteten Systemen
  • Methoden für den Entwurf und die Umsetzung neuen interaktiven Systemen
  • Evaluation von Ubiquitous Computing Systemen
  • Modellierung von komplexen interaktiven Systemen
  • Anwendungen von Sensor- und Aktuatornetzwerken
  • In Kleidung eingebettete Computer (Wearable Computing)
  • Mobile interaktive Systeme